RFH-Onlineabend: Medizinökonomie & Digitales Management (M.Sc.)

Montag, 17. Mai 2021
Ort: 
Digitaler Informationsabend
Veranstalter: 
Rheinische Fachhochschule Köln
Art der Veranstaltung: 
Informations-Veranstaltung

Die Rheinische Fachhochschule Köln präsentiert den Masterstudiengang Medizinökonomie & Digitales Management (M.Sc.): am 17. Mai um 17.00 Uhr im Rahmen einer Videokonferenz über Zoom. Dem Meeting treten Sie unter https://us02web.zoom.us/j/85621627876?pwd=SW8yM05pVm9oVXNFSnZtWW8xLzQ3QT09, Meeting-Nr.:856 2162 7876, PW: 714393.

Der Masterstudiengang Medizinökonomie & Digitales Management mit den Schwerpunkten Medizin- und Behandlungsmanagement sowie Gesundheitsindustrie spricht in erster Linie Diplom- und Bachelor-Absolventen an, die in einem medizinisch-ökonomischen Bereich tätig sind oder dort tätig werden möchten und eine Führungsposition im Gesundheitswesen anstreben. Zu den Studienschwerpunkten des Master-of-Science-Studienganges zählen insbesondere das Medizin- und Behandlungsmanagement sowie die Gesundheitsindustrie.

Mit den Studieninhalten verschaffen sich die Studierenden umfassende Kenntnisse der Patientenversorgung, die aus medizinökonomischer Sicht für zukünftige Arbeitgeber in Gesundheitseinrichtungen und in der Industrie eine hohe Relevanz haben. Dazu zählen unter anderem Medizinrecht, Medizin-Management (zum Beispiel ambulante und operative Patientenversorgung, Intensivmedizin, Arzneimittelversorgung), Methoden der empirischen Gesundheitsforschung, Market Access, Case Management und strategisches, betriebswirtschaftliches Managementwissen im Gesundheitswesen.

Der Studiengang wurde durch die FIBAA akkreditiert. Das praxisorientierte Studium ist auf vier Semester angelegt und endet mit der Masterarbeit. Das Studium findet in der Regel an Freitagen ab 13 Uhr und an Samstagen statt.

Kontakt: Studiengangsleiter Prof. Dr. med. Dipl.-Kfm. (FH) Rainer Riedel, Tel. 0221 20302-30, E-Mail: riedel@rfh-koeln.de

Die Rheinische Fachhochschule Köln, kurz RFH, ist eine staatlich anerkannte Fachhochschule in privater gemeinnütziger Trägerschaft. Sie bietet über 40 Bachelor- und Masterstudiengänge Vollzeit, berufsbegleitend und dual an. Neben der Präsenzlehre ermöglicht die RFH ein zeit- und räumlich unabhängiges Lernen durch digitale Lern- und Medienformate. Das Studium zeichnet kleine Semestergruppen und ein hohes Maß an Praxisnähe aus, das durch projektbezogenes Arbeiten, branchenerfahrene Dozenten*innen und durch die enge Zusammenarbeit mit der Wirtschaft erreicht wird. Mit über 6000 Studierenden gehört die RFH zu den größten Bildungsträgern in Köln. Einen weiteren Standort hat die RFH in Neuss und bietet zusätzlich eine Reihe von Studiengängen in den umliegenden Regionen an.