Advertorial

Dezember-Infoveranstaltungen zu berufsbegleitender Weiterbildung „Mediation“

Freitag, 15. Dezember 2017
Ort: 
Frankfurt University of Applied Sciences, Nibelungenplatz 3, CityGate-Hochhaus, 5. Etage, 60318 Frankfurt am Main
Veranstalter: 
Frankfurt University of Applied Sciences
Art der Veranstaltung: 
Informations-Veranstaltung

Die Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) bietet im Jahr 2018 erneut die berufsbegleitende Weiterbildung „Mediation – Konstruktive Konfliktbearbeitung und interkulturelle Kompetenz“. Dazu gibt es für Interessierte eine Informationsveranstaltung im Dezember 2017, bei welcher sie Fragen zu den Angeboten stellen können.

Die wissenschaftliche berufsbegleitende Weiterbildung „Mediation – Konstruktive Konfliktbearbeitung und interkulturelle Kompetenz“ ist so angelegt, dass die Teilnehmenden die Mediation als Verfahren der konstruktiven Konfliktbearbeitung theoretisch und praktisch kennenlernen und Kompetenzen für die friedliche Lösung von Konflikten unter Einbeziehen aller Konfliktparteien erlangen. Dabei wird sowohl die Diagnose von Konfliktsituationen als auch der Prozess der Konfliktbearbeitung betrachtet. Kooperationspartner der Fortbildung ist das Institut für interkulturelle Mediation und Konfliktbearbeitung (IMIKON). Das Weiterbildungsangebot orientiert sich an den Richtlinien des Bundesverbandes Mediation e.V. und ist als Lehrerfortbildung in Hessen akkreditiert. Die Weiterbildung umfasst 200 Unterrichtseinheiten und findet einmal im Monat freitags und samstags statt. Sie ist kostenpflichtig und startet am 23./24.02.2018; Anmeldungsschluss ist der 23.02.2018.

Weitere Informationen: www.frankfurt-university.de/weiterbildung

 

Termin Informationsveranstaltung: 15. Dezember 2017, 17:30 Uhr

Veranstaltungsort: Frankfurt University of Applied Sciences, Nibelungenplatz 1, CityGate-Hochhaus, 5. Etage (Um Anmeldung wird gebeten unter info@kompetenzcampus.fra-uas.de).