Gamedesign B.Sc.

Abschluss: 
Bachelor
Abschluss Bachelor: 
Bachelor of Science (B.Sc.)
Regelstudienzeit: 
7 Semester
Startsemester: 
nur Wintersemester
Studienform: 
Vollzeitstudium
Fachbereich: 
Mathematik, Naturwissenschaften
Sachgebiet: 
Informatik
Schwerpunkt: 
Erschaffung von 3D-Welten, Informatik, künstliche Intelligenz, Spielephysik
Zulassungsmodus: 
örtliche Zulassungsbeschränkung

NC-Werte

SemesterNoteWSWSNote
WS 2014/15

Weitere Informationen zum Studiengang

Akkreditierung: 
ja
Hauptunterrichtssprache: 
Deutsch
Zielgruppe: 
[keine Angabe]
Zulassungsvoraussetzung: 
[keine Angabe]
Anmerkung zum Studienbeitrag: 
[keine Angabe]

Weitere Informationen

Game Design studieren

Das Studium Game Design vermittelt Ihnen die konzeptionellen, künstlerischen und technischen Grundlagen der Computerspielentwicklung und behandelt die Umsetzung von Spielen für unterschiedliche Plattformen wie PC, Smartphones und Virtual Reality.

Konzeptionell setzen Sie sich im Game Design mit dem Entwurf und der Planung von Spieleprojekten und Spielinhalten auseinander. Im künstlerischen Bereich beschäftigen Sie sich mit den Grundlagen der visuellen Gestaltung und dem Umgang mit entsprechender Grafiksoftware, um als Concept Artist Figuren oder Spielumgebungen zu entwickeln oder diese als 2D oder 3D Artist zum Leben zu erwecken. Der technische Bereich beinhaltet Grundlagen der Programmierung und der Informatik, sowie den Umgang mit gängigen Game Engines, mit denen Sie Spielideen oder andere Echtzeitanwendungen implementieren können.

Ab dem dritten Semester vertiefen Sie die gewonnenen Kenntnisse in einer der beiden Spezialisierungen „Game Art“ oder „Game Development“. Ein besonderes Highlight des Studiengangs sind die regelmäßig stattfindenden Projektarbeiten, in denen Sie interdisziplinär im Team arbeiten und so ein umfangreiches Portfolio für Ihre erfolgreiche Bewerbung in der Spielebranche aufbauen können.