Advertorial

Wie funktioniert das mit NC und Wartezeit?

Numerus Clausus

Der NC eines Studienganges geht aus dem Notendurchschnitt des zugelassenen Bewerbers mit dem schlechtesten Abiturschnitt hervor. Ist der letzte Studienplatz also an einem Bewerber mit einem Notendurchschnitt von 2,5 vergeben worden, so ist der NC für den Studiengang 2,5. Dies gilt jedoch nur für das in Kürze startende Semester.

Da also der Notendurchschnitt des schlechtesten angenommenen Bewerbers den NC eines Studienganges widerspiegelt wird fälschlicherweise jeder Abiturnotendurchschnitt als NC bezeichnet.

Wartezeit

In den meisten Bundesländern müssen 20 Prozent der Studienplätze eines Studienganges nach Wartezeit /Wartesemestern vergeben werden. Hier zählt also nicht der Notendurchschnitt sondern die Anzahl der Wartesemester. Ein Bewerber mit 6 Wartesemestern bekommt eher einen Studienplatz als ein Bewerber mit 2 Wartesemestern.

Alles über den NC

Genauere Informationen zum Numerus Clausus und den Wartesemestern findet ihr in unserem Menü unter

Numerus Clausus.

 

Das könnte dich auch interessieren:

NC-Hürde: Manchmal gar nicht vorhanden

Medizin: Drei Quoten, drei Chancen

NC-Quoten: WS 2019/20: Hier hast du die meisten Chancen!

 Last Minute zum Studienplatz

Was-Wie-Wo?