Brauche ich einen Eignungstest fürs Pharmaziestudium?

Die neuen Zugangsbestimmungen für das Fach Pharmazie beinhalten, dass neben der Abi-Note weitere Kriterien angewandt werden. Ein Test ist zwar noch keine Pflicht, wird aber spätestens nach einer zweijährigen Übergangszeit kommen.

Viele Hochschulen führen jedoch bereits jetzt einen Test durch. In Baden-Württemberg wurde z. B. der PhaST  (Eignungstest für den Studiengang Pharmazie) installiert.

Schon für den Studienbeginn zum Wintersemester 2020/21 wird der PhaST erstmalig in das Hochschulauswahlverfahren des Faches Pharmazie aufgenommen. Die Vergabe im AdH (Auswahlverfahren der Hochschulen) und somit von 60 Prozent der Studienplätze wird künftig auch vom PhaST-Ergebnis (Gewichtung 30 Prozent) abhängen.

Die Uni Greifswald hat bereits zum Sommersemester 2020 einen Test durchgeführt, der an den sog. HAM-Nat (Hamb urger Naturwissenschaftstest) angeschlossen ist. Die Universität Hamburg fordert den Test ab dem WS 2020/21.

Rechtzeitig informieren und anmelden!
Gehe auf jeden Fall auf Nummer sicher und frage bei deiner Wunschuni rechtzeitig nach, ob, wie und wann ein Test stattfindet. Der Anmeldeschluss ist oft weit im Voraus. In Greifswald war es der 15. Januar. Der Test fand dann parallel zum Abi statt.

Dies könnte dich auch interessieren:

Pharmazie: Neuer Eignungstest in Baden-Württemberg

 

 

Was-Wie-Wo?