GMAT-Test

Amerikanische Universitäten vertrauen seit Jahrzehnten auf ihn, den Graduate Management Admissions Test (GMAT). Ob George W. Bush oder Michael Bloomberg, viele bekannte Persönlichkeiten mussten ihn bereits bestehen. Jetzt hält der GMAT-Test sukzessive auch in Deutschland Einzug.

War der GMAT, ein fast 4-stündiger, computer-basierter Test, bisher nur für die Zulassung zu einem MBA-Studium Pflicht, so müssen nun zunehmend auch Bachelor-Absolventen der BWL an deutschen Hochschulen und Universitäten den Test nachweisen um zu einem konsekutiven Master-Studiengang zugelassen zu werden. Der Test kann nur in zertifizierten Testcentern abgelegt werden, derzeit in Frankfurt, München, Hamburg und Düsseldorf. Die Anmeldung zum Test erfolgt online und der Test kostet derzeit ca. 250$, die mit Kreditkarte bezahlt werden müssen.

Aufbau des Tests

Der Test dauert in Summe ca. 4 Stunden und besteht aus einem 30-minütigen Essay gefolgt von einem 30-minütigen Teil der sich “Integrated Reasoning” nennt. Darauf folgen nach einer kurzen Pause zwei, je 75-minütigen Multiple-Choice Sektionen, die zunächst mathematische, dann verbale Fähigkeiten abfragen. Einzelne Abschnitte können nicht übersprungen werden und müssen in der vorgegebenen Reihenfolge abgearbeitet werden.

Aufbau und Ablauf des GMAT-Tests

Abschnitt

Inhalt

Fragen

Zeit

Essay

Essay zu einer Argumentation

1

30 Minuten

Integrated Reasoning

Je ca. 3 Fragen aus unterschiedlichen Aufgabenbereichen

  • Multi-Source-Reasoning
  • Table Analysis
  • Two-Part Analysis
  • Graphics Interpretation

12

30 Minuten

-

8 Minuten Pause

   

Math

Fragetypen (zufällige Reihenfolge):

  • Lösung von mathematischen Problemstellungen (Problem Solving)
  • Bestimmung des Informationsbedarfs zur Problemlösung (Data sufficiency)

37

75 Minuten

-

8 Minuten Pause

   

Verbal

Fragetypen (zufällige Reihenfolge):

  • Überprüfung von Argumentationsketten (Critical Reasoning)
  • Korrekturlesen von Sätzen (Sentence Correction)
  • Lesen und Information-serfassung von wissenschaftlichen Texten (Reading Comprehension)

41

75 Minuten

  

Testbewertung / Scoring-System

Der GMAT ist ein computer adaptiver Test, also ein Test der sich individuell an die Stärken und die Schwächen des Testteilnehmers anpasst. Dies ist vergleichbar mit einem Prüfer, der abhängig davon wie gut oder schlecht ein Proband Fragen beantwortet den Schwierigkeitsgrad der nächsten Frage auswählt. So geht das GMAT System in der Praxis vor: Anfangs erhält jeder Geprüfte Fragen der mittleren Kategorie. Je nachdem ob die ersten Fragen richtig beantwortet werden bekommt sie oder er schwerere oder leichtere Fragen gestellt.

Im Hinblick auf das Ergebnis ist jedoch eines klar: Nur wer schwere Fragen gestellt bekommt und diese richtig beantwortet bekommt viele Punkte in der jeweiligen Rubrik und nur wer dauerhaft schwere Fragen richtig beantwortet wird eine Top-Score erzielen. Für den mathematischen und den verbalen Teil gibt es in Summe maximal 800 Punkte. Die durchschnittlich erreichte Punktzahl liegt bei ca. 530 Punkten, jedoch setzten viele Hochschulen und Universitäten eine Punktzahl von über 600 Punkten für die Bewerbung voraus. Für die Teile „Integrated Reasoning“ und „Essay Writing“ gibt es eine gesondert ausgewiesene Punktzahl von 0-8 bzw. 0-6 Punkten. In der Praxis finden diese zusätzlichen Punktzahlen jedoch bisher nur sehr wenig Beachtung.

Test-Vorbereitung

Studien zeigen, dass Test-Teilnehmer mit mehr Vorbereitungszeit auch höhere Punktzahlen erreichen. Eine umfassende Vorbereitung für den GMAT-Test ist daher unabdingbar. Grundlage für eine solide Vorbereitung ist das offizielle GMAT-Buch „GMAT Review – The Official Guide“, welches als einziges Trainings-Buch originale GMAT-Fragen erhält. Darüber hinaus empfiehlt es sich die originale Trainings-Software herunterzuladen, die kostenlos nach Registrierung unter www.mba.com erhältlich ist. Eine Alternative zum Selbststudium sind GMAT-Vorbereitungskurse, die als Präsenzkurs in einigen deutschen Städten bereits angeboten werden, oder zum Teil auch online verfügbar sind. Hier werden die richtigen Techniken und Strategien für den GMAT besprochen und vor allem viel an echten GMAT-Fragen trainiert.

Diese Informationen werden bereitgestellt mit freundlicher Unterstützung durch: www.gma-test.de, deutschsprachiges Informationsportal, das auch GMAT-Vorbereitungskurse anbietet.