Advertorial

Neues Bewerbungsverfahren um einen Medizin-Studienplatz

Text/Quelle: Anke Beimdiek / STUDI-Info Sommersemester 2020. Modelfoto: Colourbox.de

MV – diese Abkürzung sollte sich merken, wer sich für einen Studienplatz in Medizin, Zahnmedizin, Tiermedizin (nur zum WS möglich) oder Pharmazie interessiert. MV steht dabei für Medizinisch-Pharmazeutisches Vergabeverfahren (MV).

Anmeldung im DoSV
In den vier bundesweit zulassungsbeschränkten Fächern vergibt zentral hochschulstart. de, das Portal der Stiftung für Hochschulzulassung in Dortmund, die Studienplätze an allen staatlichen Hochschulen. Nach aktuellen Angaben von hochschulstart.de wird das Bewerbungsportal für diese Fächer ab Anfang Dezember freigeschaltet.

Wenn du dich bewerben willst, musst du dich zuerst beim Dialogorientierten Serviceverfahren (DoSV) registrieren. Das ist neu. Denn bislang wurden über das DoSV nur Studienplätze in örtlich zulassungsbeschränkten Studiengängen verteilt, nicht aber in Human-, Zahn- und Tiermedizin sowie Pharmazie.

Die Registrierung funktioniert ähnlich wie bei einem Online-Shop: Du musst einige Pflichtangaben zu deiner Person ausfüllen und dann Benutzernamen und Passwort wählen. Danach kannst du das Konto über einen AktivierungsLink, der an dein E-Mail-Postfach geschickt wird, freischalten.

Mit BID und BAN bewerben
Gleichzeitig bekommst du eine Bewerber-ID (BID) und eine Bewerber-Authentifizierungs-Nummer (BAN). Diese individuellen Identifikationsnummern benötigst du bei deiner Bewerbung. Wenn du dich für einen Studienplatz in den bundesweit zulassungsbeschränkten medizinisch-pharmazeutischen Fächern interessiert, wirst du außerdem automatisch zum Dialogsystem AntOn (für AntragOnline) weitergeleitet. Dort musst du noch einen Bewerbungsantrag ausfüllen.

Zwölf Wünsche möglich
Die Bewerbungen auf medizinisch-pharmazeutische Studiengänge sowie auf grundständige örtlich zulassungsbeschränkte und zulassungsfreie Studiengänge werden vom DoSV gemeinsam betrachtet.

Insgesamt kannst du bis zu zwölf Studienwünsche angeben. Alle Bewerbungen für einen bundesweit zulassungsbeschränkten Studiengang werden dabei als ein Wunsch gelistet. Das heißt auch, dass du dich durch das neue Vergabeverfahren erstmals parallel auf alle vier bundesweit zulassungsbeschränkten Studiengänge an allen Standorten bewerben kannst. Über AntOn kannst du eine beliebige Anzahl von Studiengang-Studienort-Kombinationen für bundesweit zulassungsbeschränkte Studiengänge nennen, für die du dich bewerben möchtest. Im DoSV kannst du deine Studienwünsche priorisieren. Das heißt, solltest du mehrere Zulassungsangebote bekommen, scheidet automatisch die von dir geringer gewichtete Bewerbung aus.

Ist deine Online-Bewerbung komplett, kannst du den Datensatz mit einem Mausklick an die Zulassungsstelle weiterleiten. Sind die Daten eingegangen, erscheint im Gegenzug auf dem Bildschirm ein Formular, das du ausdrucken, unterschreiben und zusammen mit einer beglaubigten Kopie deines Abiturzeugnisses, Bescheinigungen über Berufsausbildungen oder dem Ergebnis des Medizinertests per Post an  hochschulstart.de schicken musst. Erst dann ist der Antrag vollständig. Priorisierungen kannst du noch bis zum 22. Januar ändern.

Mangel-Service zeigt Fehler an
Über dein Nutzerkonto kannst du stets den aktuellen Stand deiner Bewerbungen verfolgen. Wenn du dich für einen medizinisch-pharmazeutischen Studiengang beworben hast, kannst du auch auf den so genannten Mangel-Service zurückgreifen.

Gibt es bei deiner Antragstellung Unstimmigkeiten, weil vielleicht Unterlagen fehlen, wirst du darüber informiert und kannst die fehlenden Belege nachreichen. Zu den Bescheidterminen liegen in deinem Nutzerkonto alle Informationen über den Stand deiner Bewerbung vor. Sobald die Ergebnisse feststehen und die Bescheide vorliegen, kannst du diese auch hier abrufen.

Fristen
Bewerbungsschluss für die Antragstellung zum Sommersemester ist der 15. Januar. Der Online-Antrag muss bis 24 Uhr bei hochschulstart.de eingegangen sein. Das unterschriebene Antragsformular, beglaubigte Zeugniskopien und Nachweise werden per Post an hochschulstart.de, 44128 Dortmund oder hochschulstart.de, Sonnenstraße 171, 44137 Dortmund geschickt. Fehlende Unterlagen können bis zum 21. Januar nachgereicht werden.

Dies könnte dich auch interessieren:

Medizin an der privaten Uni: teuer, aber kein NC

Mach den Test: Verbessere deine Chancen auf einen Medizinstudienplatz

Wie, wo und wann bewerbe ich mich für ein Landarztstudium?