Advertorial

10 Gute Gründe für MINT

Warum ein MINT-Studium auch für dich eine gute Wahl sein kann, haben wir in zehn guten Gründen zusammengetragen:

1. Interesse zum Beruf machen
Wer schon immer von technisch-naturwissenschaftlichen Themen, Projekten und Fragestellungen begeistert war, kann mit einem MINT-Studium diese Leidenschaft zum Beruf machen. Wer bereits in der Schule sehr gute Mathematikkenntnisse vorweist, hat eine gute Grundlage für das Studium. Denn alle naturwissenschaftlichen und ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge beginnen mit höherer Mathematik.

2. Talente erkennen und fördern
Im Internet gibt es zahlreiche Tests, in denen du herausfinden kannst, welches MINT-Fach zu dir passt. „Komm mach MINT“ testet die Vorlieben und Fähigkeiten in den einzelnen MINT-Bereichen und gibt eine erste Orientierungshilfe.  Über Talentförderungsinitiativen, wie z. B. vom Fraunhofer Institut, können bereits Schüler mit Nachwuchsprogrammen in die Forschung einsteigen.

3. Hohes Einstiegsgehalt
Die Berufsaussichten für MINT-Absolventen stehen gut: Absolventen aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Maschinenbau verdienen im Durchschnitt 15 Prozent mehr als Akademiker anderer Fachrichtungen, so das Institut der deutschen Wirtschaft (IW). Das Einstiegsgehalt kann je nach Abschluss, Unternehmen und anderen Faktoren variieren.

4. Zahlreiche Studiengänge
Ob an Universität oder Fachhochschule, mit rund 200 Fachrichtungen hast du die Qual der Wahl. Studienklassiker sind beispielsweise Elektrotechnik, Maschinenbau oder Bauingenieurwesen. Die Angebotspalette steigt kontinuierlich an und wird durch Studienfächer wie Elektromobilität, Raumfahrttechnik, Medieninformatik und weitere spannende Studiengänge ergänzt. Bei der Suche nach einem passenden Studiengang hilft dir unsere Studiengang-Datenbank.

5. Vielfältige Tätigkeiten
Die möglichen Arbeitsbereiche als MINT-Absolvent sind vielfältig. Je nach Studienfach kannst du später zum Beispiel im Bereich der Hochschulforschung oder bei privaten Forschungsinstituten arbeiten. Darüber hinaus kannst du dich für die Produktentwicklung, Produktüberwachung oder Unternehmensberatung entscheiden.

6. Hoher Stellenwert
Dank der fortwährenden Digitalisierung steigen Stellenwert sowie Nachfrage mathematischer, technischer und naturwissenschaftlicher Berufe. Du kannst maßgeblich mit deiner Arbeit an der Entwicklung oder Forschung zu Themen wie Ressourcen schonender Produktion oder Energie der Zukunft teilhaben.

7. Förderinitiativen und Informationen vor Studienstart
Zahlreiche Informationsangebote und MINT-Projekte bieten dir die Gelegenheit, einen Einblick in die MINT-Arbeitswelt zu erhalten und dich bezüglich des Studiums zu entscheiden. Ein Förderprojekt ist unter anderem „MINT Zukunft schaffen“ des Vereins MINT Zukunft, der zur positiven Wahrnehmung von MINT-Fächern in der Öffentlichkeit beitragen will. Hauptzielgruppen sind Schüler, Studienanfänger und Studierende.

8. Vorbereitungskurse an Unis
Für MINT-Studiengänge muss man nicht notwendigerweise Mathemathik, Physik oder Biologie als Leistungskurs belegen. Fehlt zu Studienbeginn nötiges Grundlagenwissen, bieten weitestgehend alle Hochschulen Vorkurse zur Grundlagenauffrischung an, um die Studenten auf einen Stand zu bringen. Informationen erhältst du an der jeweiligen Studienberatung oder Fachschaft deiner Hochschule bzw. MINT-Studiengangs.

9. Gute Betreuung während des Studiums
MINT-Studiengänge gehören zu den Fächern, in denen aufgrund ihrer fachlich hohen Ansprüche die meisten Studierenden abbrechen oder einen Fachwechsel vornehmen. Gerade aufgrund der hohen Ansprüche gibt es in den MINT-Studiengängen ein ausgezeichnetes Betreuungsangebot aus Tutorien, Mentoring-Programmen, Aufbaukursen und mehr. Diese bieten dir Unterstützung und helfen dir, das Studium erfolgreich abzuschließen.

10. Mehr Frauen für MINT
Insbesondere für mathematisch-naturwissenschaftlich interessierte Frauen gibt es verschiedene Projekte, die das Interesse an MINT fördern. Diese Projekte sollen die Beteiligung von Frauen im Bereich MINT steigern.

Du suchst einen speziellen MINT-Studiengang, dann schau doch mal in unserer Hochschuldatenbank in die Studiengangsuche: Studiengangsuche: http://www.studi-info.de/studiengangsuche

Dies könnte dich auch interessieren:

  • Was macht und verdient ein Informatiker(Bitte mit entsprechender Seite verlinken)
  • Was macht und verdient ein Ingenieur